Wenige Tage nach Inkrafttreten des DVG, das Versicherten erstmals einen Rechtsanspruch auf „Digitale Gesundheitsanwendungen“ einräumt, haben wir am 22.01.2020 in Berlin die praktische Umsetzung beleuchtet.

Dafür konnten wir die bestmöglichen Referenten gewinnen: Christian Klose (Bundesministerium für Gesundheit, Unterabteilungsleiter gematik, Telematikinfrastruktur, eHealth), Prof. Dr. med. Karl Broich (Präsident des Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte,), Dr. iur. Christian Rybak (Kanzlei Ehlers, Ehlers und Partner) und Prof. Dr. ing. Thomas Zahn (bbw Hochschule).

Entsprechend groß war die Resonanz: Gut 200 Teilnehmer erhielten von den Experten Informationen aus erster Hand, hatten die Möglichkeit, Fragen zu stellen und mit den Entscheidern zu diskutieren. Wir freuen uns sehr, wenn es mit der Session gelungen ist, bei den Teilnehmern das ein oder andere „Fragezeichen zu beseitigen“ und damit einen Beitrag für die erfolgreiche Umsetzung des DVG zu leisten.